Facebook Pixel Canberra - die unbekanntere Stadt Australiens

Canberra - die unbekanntere Stadt Australiens

Eta Australien - Canberra

Canberra liegt in der Provinz Australian Capital Territory und wird oft in Blogs und Zeitungen als die "heimliche Hauptstadt" Australiens bezeichnet. Das ist nicht verwunderlich, sind doch die Megacities Melbourne und Sydney meist viel bekannter und bereister, als die offizielle Hauptstadt, in der sich der Sitz aller australischen Verfassungsorgane befindet und wo es vor Ministerien, Gerichten und anderen staatlichen Stellen nur so wimmelt.

Canberra - eine bewegte Geschichte

Die nur achtgrößte Stadt des riesigen Landes ist seit 1927 die Hauptstadt, da keiner der rivalisierenden Städte Melbourne oder Sydney der Vorzug gegeben werden sollte, wurde schlichtweg eine neue Stadt ab 1913 aus dem Boden gestampft. Heute leben dort rund 350.000 Menschen und trotz der vergleichsweise jungen Geschichte gibt es einige Sehenswürdigkeiten und schöne Orte, die man als Besucher in Canberra auf jeden Fall sehen sollte.

Die schönsten grünen und politischen Plätze der jungen Stadt

Zuerst ist natürlich der Aufbau Canberras an sich zu erwähnen: Durch die planmäßig angelegte Konstruktion vor gut 100 Jahren wurde viel Platz für Grünflächen und Gärten gelassen. Heute bezeichnen viele Canberra als Gartenstadt, wenn man die Stadt zu Fuß durchquert, stößt man zwangsläufig überall auf gepflegte Grasflächen, Blumenbeete und Brunnen inmitten von Parks. Besonders im heißen australischen Sommer eine absolute Wohltat, hier kann man sich kurz ausruhen, bevor es zum imposanten Hügel Capital Hill geht, auf dem das australische Parlament steht. Das Dach des Gebäudes ist übrigens mit Gras bewachsen, so fügt es sich perfekt in die Umgebung ein. Wenn man schon beim Besuch wichtiger politischer Gebäude ist, sollte man keinesfalls die folgenden verpassen: Das Old Parliament House, in dem bis Mitte der Achtziger das Parlament tagte; das Australien War Memorial, ein imposantes Gebäude aus Stein; sowie einige andere Bauten im Parliament Triangle. Das ist ein Stadtteil Canberras, in dem sich weitere machtpolitische Gebäude befinden.

Visum Australien - Canberra

Kulturell interessante Sehenswürdigkeiten

Natürlich verfügt Canberra nicht nur über Parlamente und Gerichte, auch kulturell hat die Stadt einiges zu bieten. Das National Museum of Australia bietet Informationen und Einblicke in die Entwicklung und die Geschichte des Landes, das Museum of Australian Democracy bietet seinen Besuchern viele Fotos und Ausstellungsstücke sowie interessante Texte zur Entwicklung der australischen Unabhängigkeit und dem Parlament. Für Musik- und Kunstbegeisterte eignet sich hervorragend die National Gallery of Australia, hier können Gemälde von älteren und zeitgenössischen nationalen Malern bewundert werden. Hier ist eine große Auswahl von Kunst- und Stilrichtungen zu finden, die teilweise auch mit der Geschichte selbst verwoben sind.

Visum Australien - Museum of Democracy

Doch wie kommt man überhaupt nach Canberra?

Es wird wahrscheinlich einigen bekannt sein, dass man für Australien eine Einreisegenehmigung braucht. Für das Australien Visum gibt es einige Dinge zu beachten: Inzwischen wird die Genehmigung vorwiegend online beantragt. Das Land verfügt über eine offizielle Webseite, auf der ausländische Staatsbürger ein Visum unter Vorlage des Reisepasses und der Angabe einer gültigen Email-Adresse beantragen können. Dieses Vorgehen nennt sich ETA Visa, das bedeutet Electronic Travel Authority, also elektronische Reisegenehmigung. Damit darf man sich dann maximal drei Monate in Australien aufhalten, das Visum ist allerdings über einen Zeitraum von 12 Monaten gültig und kann mehrfach verwendet werden. Eine Arbeitserlaubnis besteht allerdings nicht, ebenso wenig darf man länger als drei Monate eine Universität besuchen oder zu mehr als einem Jahr Gefängnisstrafe verurteilt worden sein. Wenn der Reisepass während des Aufenthaltes ablaufen sollte, muss das Land unverzüglich verlassen werden.

Wie verläuft der Visumsantrag?

Das ETA Visum wird auf der Webseite www.australia-eta.com beantragt. Dort muss ein Antragsformular ausgefüllt werden, das verschiedene Fragen, wie zum Beispiel nach Straffälligkeit, beinhaltet. Der zweite Schritt besteht in der Zahlung der Visumsgebühr in Höhe von etwa 10 €. Normalerweise wird der Antrag innerhalb sehr kurzer Zeit bearbeitet und das Visum erteilt.
Bei den sogenannten Work and Travel Visa gibt es allerdings noch mehr zu beachten, wie zum Beispiel der Nachweis finanzieller Rücklagen. Dieser Art von Visum wird oft von jungen Leuten genutzt, die auf diese Weise ein halbes oder ganzes Jahr in Australien verbringen und ihren Lebensunterhalt durch Gelegenheitsjobs verdienen. Weitere Informationen zum Visumantrag finden Sie in unserem Leitfaden zu Visum Australien

Visum Australien

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrung bei der Verwendung zu verbessern. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.