Facebook Pixel Das größte Riff der Welt - zu erleben in Australien

Das größte Riff der Welt - zu erleben in Australien

visum Australien Küste der Queensland

Down Under, Land der roten Sonne, der einzige Inselkontinent der Erde - Australien hat im Laufe der Geschichte viele Namen bekommen. Heute zählt der Staat im Indischen Ozean zu den beliebtesten Touristenzielen weltweit, 2016 besuchten rund 7 Millionen Menschen Australien. Verlockend sind viele Seiten an diesem Land: Weiße endlose Strände mit flachen Gewässern; zerklüftete Berglandschaften im Landesinneren; hohe Sanddünen im australischen Outback, wo die Hitze im Sommer auf 50 Grad klettern kann sowie große Städte mit Kulturangeboten und historischen Sehenswürdigkeiten.

Sydney, Melbourne, Brisbane und Perth sind Metropolen mit hunderttausenden oder sogar Millionen Einwohnern, die über eine traditionsreiche Geschichte verfügen und gleichzeitig wirtschaftliche Zentren des Landes sind. Wussten Sie zum Beispiel, dass Canberra, die Hauptstadt Australiens, erst Anfang des 20. Jahrhunderts aus dem Staub gestampft wurde, um die Rivalität zwischen den viel größeren und bedeutenderen Städten Melbourne und Sydney aufzulösen?

Das Great Barrier Reef - Mekka für Touristen und Taucher aus aller Welt

visum Australien Das Great Barrier Reef

Das Great Barrier Reef ist wohl den meisten ein Begriff, taucht es doch oft in Dokumentationen und Berichten über die wunderbare australische Landschaft und Natur auf. Das Riff ist das größte Korallenriff der Welt, es liegt vor der Nordküste Australiens im Bereich des Bundesstaates Queensland und setzt sich aus etwa 2.500 einzelnen Abschnitten zusammen, die mit Korallen bewachsen sind. Seit 1981 trägt es den Status als Weltkulturerbe, der von der UNESCO verliehen wurde, um einzigartige Landschaften weltweit zu würdigen.

ETA Australien Das Great Barrier Reef

In dem farbenfrohen Riff, das sich über Quadratkilometer erstreckt, wachsen hunderte Korallenarten. Diese koexistieren mit seltenen Fisch- und Pflanzenarten, auch Seesterne, seltene Meeresgräser, Muscheln und vieles mehr sind dort zu finden. Dieses große Naturwunder zieht jährlich etwa zwei Millionen Touristen an, diese tauchen in der Nähe nicht speziell geschützter Bereiche oder bestaunen von Booten aus die Strukturen und einzigartigen Formen, die die Korallen über viele Jahre hinweg geschaffen haben.

Visum Australien gran arrecife de coral submarine

In der Nähe des Riffs liegen die Städte Cairns und Airlie Beach, von dort aus werden viele Ausflüge und Informationstouren rund um das Great Barrier Reef angeboten. Eine neue Attraktion sind moderne Unterwasserobservatorien: Damit können Besucher ohne eine Bootstour oder einen Tauchgang unter einer Glaskuppel die Korallen und Meerestiere beobachten. Besonders Schildkröten und seltene Muscheln haben einen sicheren Hafen im größten Riff der Welt gefunden, dort können sie sich vermehren und werden, dank des Status als geschütztes Gebiet, nicht gejagt. 

visum Australien  Airlie Beach

Braucht man für Australien ein Visum?

Die Antwort ist Ja. Australien gehört zu den visumpflichtigen Ländern, auch für einen privaten Urlaub. Es gibt zum einen das Business Visum für Geschäftsleute sowie das normale Visum für Touristen. Dieses ist während eines Zeitraums von 12 Monaten gültig, in diesen 12 Monaten darf der Visumsträger beliebig oft nach Australien einreisen. Ein einzelner Aufenthalt darf jedoch die Frist von 3 Monaten nicht überschreiten., zudem ist es nicht gestattet, in Australien eine Arbeitsstelle anzunehmen. Außerdem gilt, dass keine straffälligen Personen einreisen dürfen, die bisher insgesamt mehr als 12 Monate Gefängnisstrafe erhalten haben. Das Australien Touristenvisum gilt ausdrücklich nur für 3 Monate, bei einem längeren Aufenthalt, zum Beispiel das beliebte Work and Travel, muss ein anderes Visum beantragt werden. Hierfür muss außerdem ein Vermögen von einer gewissen Höhe bewiesen werden, da sonst die Einreise und der längere Aufenthalt nicht gestattet sind. 

Wie wird das Visum für den Urlaub beantragt? 

Das Visum wird am einfachsten auf der offiziellen dafür vorgesehenen Webseite im Internet beantragt: www.australia-eta.com. Diese Art des Visumsantrages, das ETA Visum Australien, bedeutet Electronic Travel Authority, zu Deutsch elektronische Reise- und Aufenthaltsgenehmigung. Das erspart den langwierigen Postweg und entsprechende Wartezeiten. Auf der Webseite muss das präsentierte Formular für die Visabeantragung ausgefüllt werden und im Anschluss ebenfalls online die Bearbeitungsgebühr in Höhe von etwa 10 € bezahlt werden. Die Anträge werden von den australischen Behörden sehr zeitnah bearbeitet, man braucht sich also auf keine übermäßig langen Wartezeiten einzustellen. Für Informationen zur Beantragung eines Visums können Sie den Leitfaden zu konsultieren Visum Australien

 

Anfrage Visum Australien

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrung bei der Verwendung zu verbessern. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.